MZT-Symbol

Frieden findet man nur in den Wäldern

Michelangelo
(1475-1564)




***


MEINE TOUREN:

Tour 2017
+++
Tour 2018
+++
Tour 2019

Meine Schottland-Tour 2017

  Tag 01 - Sonntag, 11.06.2017

Start am 11.06.2017 in Berlin-Schönefeld. Man beachte den Karton im Hintergrund (hinter dem Bugrad des Flugzeuges) - darin ist mein Fahrrad verpackt!

Start am 11.06.2017 in Berlin-Schönefeld. Man beachte den Karton im Hintergrund (hinter dem Bugrad des Flugzeuges) - darin ist mein Fahrrad verpackt!

Ein ruhiger Platz zum Zusammenbauen des Fahrrades ist gefunden, noch ist es trocken ...

Ein "ruhiger" Platz zum Zusammenbauen des Fahrrades ist gefunden, noch ist es trocken ...

... Auspacken, Sortieren und Schrauben ...

... Auspacken, Sortieren und Schrauben ...

... irgendwann ist alles fertig und mittlerweile regnet es auch ...

... irgendwann ist alles fertig und mittlerweile regnet es auch ...

... und dann geht es die ersten zwei Kilometer mit dem Rad zum Bahnhof Gilmore Street und von dort faul per S-Bahn bis Glasgow Central ...

... und dann geht es die ersten zwei Kilometer mit dem Rad zum Bahnhof Gilmore Street und von dort faul per S-Bahn bis Glasgow Central ...

... dann zu Fuß zur Bahnstation Queen Street, von wo um 18:21 Uhr die Bahn nach Oban abfährt.

... dann zu Fuß zur Bahnstation Queen Street, von wo um 18:21 Uhr die Bahn nach Oban abfährt. Gegen halb 10 kommt die Bahn im herbstlichen Oban an.


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 02 - Montag, 12.06.2017

Abfahrt von Oban nach Castlebay⁄Isle of Barra ...

Abfahrt von Oban nach Castlebay⁄Isle of Barra ...

... vorbei am Lismore Lighthouse ...

... vorbei am Lismore Lighthouse ...

... erreiche ich nach mehr als 5 Stunden stürmischer Überfahrt mit flauem Magen die Äußeren Hebriden.

... erreiche ich nach mehr als 5 Stunden stürmischer Überfahrt mit flauem Magen die Äußeren Hebriden.


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 03 - Dienstag, 13.06.2017

Erster Tag: Ausflug zur Insel Mingulay, die Anfang des 20. Jahrhunderts verlassen wurde ...

Erster Tag: Ausflug zur Insel Mingulay, die Anfang des 20. Jahrhunderts verlassen wurde ...

... mit dem Ziel, Papageientaucher zu sehen und zu fotografieren - was nun endlich im dritten Anlauf gelingen sollte, wenn sie nicht so schnell wären ...

... mit dem Ziel, Papageientaucher zu sehen und zu fotografieren - was nun endlich im dritten Anlauf gelingen sollte, wenn sie nicht so schnell wären ...



... aber auch sie brauchen mal eine Pause - nach zwei Stunden Geduld die Chance für ein paar schöne Bilder!

... aber auch sie brauchen mal eine Pause - nach zwei Stunden Geduld die Chance für ein paar schöne Bilder!


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 04 - Mittwoch, 14.06.2017

Der erste Tag wirklich mit dem Rad unterwegs, auf der Route 780 zur Insel Vatersay und rund um die Insel Barra.

Der erste Tag wirklich mit dem Rad unterwegs, auf der Route 780 zur Insel Vatersay und rund um die Insel Barra.

Insel-Impression von Barra.

Insel-Impression von Barra.

Naja, und geregnet hat es fast den ganzen Tag ...

Naja, und geregnet hat es fast den ganzen Tag ...


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 05 - Donnerstag, 15.06.2017

Erster Sonnentag der Tour: Noch eine Insel-Impression von Barra, bevor es weitergeht Richtung Norden.

Erster Sonnentag der Tour: Noch eine Insel-Impression von Barra, bevor es weitergeht Richtung Norden.

Der Friedhof von Hallan auf South Uist.

Der Friedhof von Hallan auf South Uist.

Insel-Impression von South Uist.

Insel-Impression von South Uist.


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 06 - Freitag, 16.06.2017

  Soviel vorweg:
  Mit 75 km stand eine recht lange Tour auf dem Plan,
  von Lochboisdale auf South Uist nach Lochmaddy auf North Uist ...

... und es hat fast durchweg geregnet,  
also kaum Bilder.  

Austernfischer widerstehen dem Regen.

Austernfischer widerstehen dem Regen.

Old cottage irgendwo zwischen Lochboisdale und Lochmaddy.

Old cottage irgendwo zwischen Lochboisdale und Lochmaddy.

Seit einigen Jahren steht die Kirche nahe des Teampull na Trionaid ("trinity church" die Ruine einer Kirche aus dem 13. Jahrhundert) auf North Uist zum Verkauf. Das Foto dient in erster Linie als Notiz für die Telefonnummer :-)

Seit einigen Jahren steht die Kirche nahe des Teampull na Trionaid ("trinity church" die Ruine einer Kirche aus dem 13. Jahrhundert) auf North Uist zum Verkauf. Das Foto dient in erster Linie als Notiz für die Telefonnummer :-)


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 07 - Sonnabend, 17.06.2017

Ein weiterer Regentag, zumindest bis zum Nachmittag.

Ein weiterer Regentag, zumindest bis zum Nachmittag.

Impression von North Uist.

Impression von North Uist.

Naja, und dann kam die Panne mit dem Fahrrad, hoffentlich die einzige auf der Tour: Die Felge vom Hinterrad ist gebrochen - auf einer einsamen Verbindungsstraße zwischen Leverburgh und der Golden Road auf Harris, gegen 17 Uhr ... und keine Ersatzfelge dabei :-(

Naja, und dann kam die Panne mit dem Fahrrad, hoffentlich die einzige auf der Tour: Die Felge vom Hinterrad ist gebrochen - auf einer einsamen Verbindungsstraße zwischen Leverburgh und der Golden Road auf Harris, gegen 17 Uhr ... und keine Ersatzfelge dabei :-(


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 08 - Sonntag, 18.06.2017

Dank der Hilfsbereitschaft der Leute vor Ort geht es mit neuer, gebrauchter Felge weiter - über die Insel Harris ...

Dank der Hilfsbereitschaft der Leute vor Ort geht es mit neuer, gebrauchter Felge weiter - über die Insel Harris ...

... mit ihren weißen Sandstränden im Westen ...

... mit ihren weißen Sandstränden im Westen ...

... und auf der "Golden Road" (weil ihr Bau so teuer war) entlang der Ostküste.

... und auf der "Golden Road" (weil ihr Bau so teuer war) entlang der Ostküste.


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 09 - Montag, 19.06.2017

Weiter nach Norden auf Harris ...

Weiter nach Norden auf Harris ...

... steht die Weiterfahrt zur Insel Scalpay im Osten von Harris auf dem Programm ...

... steht die Weiterfahrt zur Insel Scalpay im Osten von Harris auf dem Programm ...

... mit einem Fototermin am Eilean Glas Lighthouse - bei sonnigem Abendwetter!

... mit einem Fototermin am Eilean Glas Lighthouse - bei sonnigem Abendwetter!


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 10 - Dienstag, 20.06.2017

Zweiter Sonnentag der Tour: Rückfahrt nach Harris.

Zweiter Sonnentag der Tour: Rückfahrt nach Harris.

Scheiden-Wollgras im Abendlicht ...

Scheiden-Wollgras im Abendlicht ...

... und Bilderbuch-Sonnenuntergang über den Bergen von Harris.

... und Bilderbuch-Sonnenuntergang über den Bergen von Harris.


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 11 - Mittwoch, 21.06.2017

Szenenwechsel: Sonne war gestern, heute stand eigentlich die Tour nach Hushinish - entlang der single track route vorbei an dem wohl abgelegendsten Tennisplatz (siehe links) - auf dem Plan ...

Szenenwechsel: Sonne war gestern, heute stand eigentlich die Tour nach Hushinish - entlang der single track route vorbei an dem wohl abgelegendsten Tennisplatz (siehe links) - auf dem Plan ...

..., ich entschloss mich dann aufgrund des Himmels doch umzukehren und auf direktem Weg zum nächsten B&B zu fahren ...

..., ich entschloss mich dann aufgrund des Himmels doch umzukehren und auf direktem Weg zum nächsten B&B zu fahren ...

... aber wenigstens noch schnell ein Detailfoto, bevor der Regen anfängt.

... aber wenigstens noch schnell ein Detailfoto, bevor der Regen anfängt.


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 12 - Donnerstag, 22.06.2017

Eigentlich als Wandertag in die Berge rund um den Clisham, den höchsten Berg der Äußeren Hebriden, geplant, reichte es aufgrund des Wetters doch nur für einen kleineren Ausflug entlang eines befestigten Weges ...

Eigentlich als Wandertag in die Berge rund um den Clisham, den höchsten Berg der Äußeren Hebriden, geplant, reichte es aufgrund des Wetters doch nur für einen kleineren Ausflug entlang eines befestigten Weges ...

... wieder mit ein paar Detailfotos, wenn die Sicht schon nicht so besonders ist, ...

... wieder mit ein paar Detailfotos, wenn die Sicht schon nicht so besonders ist, ...

... um dann recht bald zum B&B zurückzukehren und das Wetter bei einer Tasse Tee von innen zu genießen.

... um dann recht bald zum B&B zurückzukehren und das Wetter bei einer Tasse Tee von innen zu genießen.


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 13 - Freitag, 23.06.2017

Bevor es dann weiter zur letzten Insel - der Isle of Lewis - geht, noch einmal das am Vorabend noch gefütterte kleine Lamm (rechts im Bild) besucht.

Bevor es dann weiter zur letzten Insel - der Isle of Lewis - geht, noch einmal das am Vorabend noch gefütterte kleine Lamm (rechts im Bild) besucht.

Dieser kleine Bach stellt an dieser Stelle die Grenze zwischen Harris und Lewis dar.

Dieser kleine Bach stellt an dieser Stelle die Grenze zwischen Harris und Lewis dar.

Eine der Sehenswürdigkeiten auf Lewis sind die drei Steinkreise von Callanish. Die Anlagen sind zusammen die größte heute bekannte Steinformation der Megalithkultur auf den britischen Inseln.

Eine der Sehenswürdigkeiten auf Lewis sind die drei Steinkreise von Callanish. Die Anlagen sind zusammen die größte heute bekannte Steinformation der Megalithkultur auf den britischen Inseln.


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 14 - Sonnabend, 24.06.2017

Am nächsten Morgen in aller Frühe noch ein paar Fotos, von den Steinkreisen, ...

Am nächsten Morgen in aller Frühe noch ein paar Fotos, von den Steinkreisen, ...

... bevor es dann weiter Richtung Nordfen geht. Neben der offiziellen schottischen Flagge, blau mit weißem Andreaskreuz, findet man recht häufig auch die Flagge des schottischen Königs ("Lion Rampant").

... bevor es dann weiter Richtung Nordfen geht. Neben der offiziellen schottischen Flagge, blau mit weißem Andreaskreuz, findet man recht häufig auch die Flagge des schottischen Königs ("Lion Rampant").

Ein typisch britisches Wahrzeichen: Der Landrover, den man aber auch immer seltener sieht.

Ein typisch britisches Wahrzeichen: Der Landrover, den man aber auch immer seltener sieht.


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 15 - Sonntag, 25.06.2017

Hier am Butt of Lewis Lighthouse, dem nördlichsten Punkt der Äußeren Hebriden, ist das offizielle Ende der Tour erreicht.

Hier am Butt of Lewis Lighthouse, dem nördlichsten Punkt der Äußeren Hebriden, ist das offizielle Ende der Tour erreicht.

...

...

Eine Impression von Port Nis oder Port of Ness, der nördlichsten Siedlung auf Lewis.

Eine Impression von Port Nis oder Port of Ness, der nördlichsten Siedlung auf Lewis.


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 16 - Montag, 26.06.2017

Die letzte Etappe ist die Fahrt zur Stadt Stornoway an der Ostküste von Lewis, von wo dann die Rückreise beginnt.

Die letzte Etappe ist die Fahrt zur Stadt Stornoway an der Ostküste von Lewis, von wo dann die Rückreise beginnt.

Wie überall auf den Äußeren Hebriden so sieht man auch hier, dass immer mehr Menschen die Inseln verlassen und auf das Festland, in die Städte ziehen.

Wie überall auf den Äußeren Hebriden so sieht man auch hier, dass immer mehr Menschen die Inseln verlassen und auf das Festland, in die Städte ziehen.

Das Ende der Radtour 2017!

Das Ende der Radtour 2017!


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 17 - Dienstag, 27.06.2017

Mit Flybe⁄Loganair geht es von Stornoway nach Glasgow ...

Mit Flybe⁄Loganair geht es von Stornoway nach Glasgow ...


Symbolbild für "nach oben"



  Tag 18 - Mittwoch, 28.06.2017

... und dann von Glasgow zurück nach Deutschland.

... und dann von Glasgow zurück nach Deutschland.

Die erste Impression in Deutschland!

Die erste Impression in Deutschland!



Symbolbild für "nach oben"